Dienstag 23.01.2018 - 05:23 Uhr

Verfassungsschutz



WDR 6 Aktuell
---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: Ingo Lanzerath <il@wdr6.eu>
Datum: 24. Dezember 2015 01:13:56 +01:00
Betreff: Anfrage bzgl. der Haltung gegen├╝ber dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland
An: feedback@usembassy.de
Cc: info@russische-botschaft.de, info@cdu.de,
landesleitung@csu-bayern.de


Guten Morgen ///

M├Âchten die Vertreter von Russland oder der USA meiner Wenigkeit, bzw. den B├╝rgern der Bundesrepublik Deutschland, etwas mitteilen ...

Gem├Ą├č Art. 3 GG in Verbindng mit eurem Mistst├╝ck Schr├Âder, bitte ich dies innerhalb von 48 Stunden zu erledigen ...

Das Grundgesetz der BRD d├╝rfte ihnen bekannt sein, weshalb ich um dementsprechenden Respekt bitte ...



Habe nicht vergessen, dass wir uns ein wenig ├╝ber Verfassungen austauschen wollten, worauf ich nach Ablauf der 48-Stunden-Frist zu sprechen komme ...

Aus aktuellem Anlass sollten wir auch auf den Betreiber von Megaupload eingehen: www.Kim.com

Au├čerdem m├Âchte ich nicht vorenthalten, dass ich den R├╝cktritt von Sigmar Gabriel (Fat Siggi) gefordet habe ...



Lasst und froh und munter sein ...

Zieht euch mal das Grundgesetz rein ...

Sie lieben das Leben, die Freude und die Lust, und darum haben sie auch gro├čen Frust ...



In diesem Sinne verweise ich auf www.WDR6.eu, und verbleibe
wie gewohnt ...




Mit verfassungsgem├Ą├čen Gr├╝├čen aus K├Âln


Ingo Lanzerath
(Vorsitzender UNITED /// Webmaster WDR 6)
 
 
 

Artikel 20 Grundgesetz der BRD
Bundesstaatliche Verfassung; Widerstandsrecht
(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausge├╝bt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsm├Ą├čige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht m├Âglich ist.
www.Koeln.li/notrecht.php
 
 
 

WDR 6 Hinweis
┬ž 81 Strafgesetzbuch der BRD
Hochverrat gegen den Bund
(1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt

1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeintr├Ąchtigen oder
2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsm├Ą├čige Ordnung zu ├Ąndern,

wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

(2) In minder schweren F├Ąllen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.
 
 
 

WDR 6 Werbung
Die Gedanken sind frei ...