Dienstag 23.01.2018 - 05:19 Uhr


 
---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: Ingo Lanzerath <webmaster@wdr6.org>
Datum: Fri Jan 24 09:37:30 UTC+0100 2014
Betreff: WDR 6 Stauschau: In Sachen PM Wolfgang Zweers ///
The Return of the Jeck ///
Humaner Eingriff gegen den Terror deutscher Regierungen ///
Neutralisierung von Schr├Âder und Co. ///
Verfassungsreform der Stadt K├Âln (Grundreinigung)
An: bverfg@bundesverfassungsgericht.de
Cc: poststelle@generalbundesanwalt.de, webmaster@bundesnachrichtendienst.de, feedback@usembassy.de, info@russische-botschaft.de, info@cdu.de, info@china-botschaft.de, info@botschaft-japan.de, info@dprkorea-emb.de, info@seoul.diplo.de, Martine.Gruemmer@LVR.de, m.luetz@alexianer-koeln.de, pflege@diakonie-koeln.de, ob-buergerbuero@stadt-koeln.de, kontakt@dr-mueck.de, poststelle@ag-koeln.nrw.de, poststelle@lg-koeln.nrw.de, poststelle@bmj.bund.de, Karin.Mueller@jm.nrw.de, poststelle@jva-koeln.nrw.de, info@bka.de, presse@bpra.bund.de, info@juergen-roters.de, bundeswahlleiter@destatis.de, landeswahlleiterin@im.nrw.de, info@cdu.de, pressestelle@fdp-bundestag.de, Landesleitung@csu-bayern.de, info@spd.de, bundesgeschaeftsstelle@die-linke.de, redaktion@gruene.de, bgst@npd.de, info@piratenpartei.de, Rechtsamt@stadt-koeln.de, wahlamt@stadt-koeln.de, sahra.wagenknecht@bundestag.de, claudia.roth@wk.bundestag.de, berlin@volkerbeck.de, info@kvb-koeln.de, info@ra-hungerkamp.de, bodo.ehling@gmx.de, info@gastronomiebetriebe-markus-zehnpfennig-koeln.com, GKSeg@t-online.de, presse@kirsten-reinhardt.de, info@viktoria1904.de, info@fc-koeln.de, info@ech-koelsch.eu, datenschutz@stadtwerkekoeln.de, die.story@wdr.de, info@dfb.de, webmaster@fcbayern.de, info@haie.de, info@fcstpauli.com, peter.wagner@borussia-derschlag.de, info@deutschepost.de, info@dhl.de, info@dpd.com, vertrieb-paket@hermes-europe.de, info@awd.de, info@mercedes-benz.de, support@wer-kennt-wen.de, info@stayfriends.de, info@ebay.de, projektleitung@koelncampus.com, ga-riehl@kirche-koeln.de, kanzlei.dr.kleinjans@email.de, silvia.pilgram@facebook.com, verkauf@one.com, kundenservice@unitymedia.de, deutsche.bank@db.com, poststelle@ag-bergischgladbach.nrw.de, kontakt@sparkasse-koelnbonn.de, kontakt@cl-cityline.de, info@classcarkoeln.de, info@classic-funk.de, info@taxiruf.de, info@fm-kalk.de, info@autoblitz-koeln.de, info@elegance-koeln.de, info@funkmietwagen-muelheim.de, info@avis.de, info@ra-maur.de, brittahansen1@gmx.de, wolfgang.zweers@polizei.nrw.de



Hallo Wolfgang ///

Fehlen Dir die Worte oder warum l├Ąsst Du uns warten ???

Wenn Du dann endlich mal in die G├Ąnge gekommen bist, kannst Du uns auch erkl├Ąren, was Du mit folgender mir gegen├╝ber get├Ątigter Aussage eigentlich mitteilen wolltest:

"Die meisten haben Schmerzen am Kopf."



Du wolltest den Ersatzschl├╝ssel haben - wo wollen wir beide uns treffen, bzw. warum sollte ich mich als Widerstandsberechtigter den unter Strafe stehenden Abartigkeiten eines Wolfgang Zweers beugen ???



In diesem Sinne empfehle ich Deinen Kollegen erneut, sich umgehend bei mir zu entschuldigen, oder eine Rechtsgrundlage unter Ber├╝cksichtigung vom Vorrang des Grundgesetzes f├╝r ihre Taten ├Âffentlich zu Protokoll zu geben, und verbleibe ... 




Mit verfassungsgem├Ą├čen Gr├╝├čen


Ingo Lanzerath
(Vorsitzender UNITED /// Webmaster WDR 6)
 
 
 

WDR 6 Aktuell
 
---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: Ingo Lanzerath <webmaster@wdr6.org>
Datum: Thu Jan 23 15:28:19 UTC+0100 2014
Betreff: WDR 6 Stauschau: Wohnungsr├Ąumung ->
In Sachen Polizist Wolfgang Zweers u.a. /// The Return of the Jeck /// Humaner Eingriff gegen den Terror deutscher Regierungen ///
Neutralisierung von Schr├Âder und Co. ///
Verfassungsreform der Stadt K├Âln (Grundreinigung)
An: bverfg@bundesverfassungsgericht.de
Cc: poststelle@generalbundesanwalt.de, webmaster@bundesnachrichtendienst.de, feedback@usembassy.de, info@russische-botschaft.de, info@cdu.de, info@china-botschaft.de, info@botschaft-japan.de, info@dprkorea-emb.de, info@seoul.diplo.de, Martine.Gruemmer@LVR.de, m.luetz@alexianer-koeln.de, pflege@diakonie-koeln.de, ob-buergerbuero@stadt-koeln.de, kontakt@dr-mueck.de, poststelle@ag-koeln.nrw.de, poststelle@lg-koeln.nrw.de, poststelle@bmj.bund.de, Karin.Mueller@jm.nrw.de, poststelle@jva-koeln.nrw.de, info@bka.de, presse@bpra.bund.de, info@juergen-roters.de, bundeswahlleiter@destatis.de, landeswahlleiterin@im.nrw.de, info@cdu.de, pressestelle@fdp-bundestag.de, Landesleitung@csu-bayern.de, info@spd.de, bundesgeschaeftsstelle@die-linke.de, redaktion@gruene.de, bgst@npd.de, info@piratenpartei.de, Rechtsamt@stadt-koeln.de, wahlamt@stadt-koeln.de, sahra.wagenknecht@bundestag.de, claudia.roth@wk.bundestag.de, berlin@volkerbeck.de, info@kvb-koeln.de, info@ra-hungerkamp.de, bodo.ehling@gmx.de, info@gastronomiebetriebe-markus-zehnpfennig-koeln.com, GKSeg@t-online.de, presse@kirsten-reinhardt.de, info@viktoria1904.de, info@fc-koeln.de, info@ech-koelsch.eu, datenschutz@stadtwerkekoeln.de, die.story@wdr.de, info@dfb.de, webmaster@fcbayern.de, info@haie.de, info@fcstpauli.com, peter.wagner@borussia-derschlag.de, info@deutschepost.de, info@dhl.de, info@dpd.com, vertrieb-paket@hermes-europe.de, info@awd.de, info@mercedes-benz.de, support@wer-kennt-wen.de, info@stayfriends.de, info@ebay.de, projektleitung@koelncampus.com, ga-riehl@kirche-koeln.de, kanzlei.dr.kleinjans@email.de, silvia.pilgram@facebook.com, verkauf@one.com, kundenservice@unitymedia.de, deutsche.bank@db.com, poststelle@ag-bergischgladbach.nrw.de, kontakt@sparkasse-koelnbonn.de, kontakt@cl-cityline.de, info@classcarkoeln.de, info@classic-funk.de, info@taxiruf.de, info@fm-kalk.de, info@autoblitz-koeln.de, info@elegance-koeln.de, info@funkmietwagen-muelheim.de, info@avis.de, info@ra-maur.de, brittahansen1@gmx.de, wolfgang.zweers@polizei.nrw.de


Hallo Wolfgang Zweers ///


Bitte vorerst um sofortioge Mitteilung, wer Sie und Ihre Kollegen befugt hat, meinen verfassungsgem├Ą├čen Widerstand gem├Ą├č Art. 20 Abs. 4 GG in Verbindung mit den ┬ž┬ž 32-34 StGB zu behindern, obwohl ich Sie vor Ihren Kollegen auf die juristische Sachlage hingewiesen habe ...


Den Zweitschl├╝ssel f├╝r die ger├Ąumte Wohnung habe ich mir ├╝bergeben lassen und beabsichtige, die mir zustehende Wohnung in K├╝rze wieder zu betreten, ggf. mit Anwendung von Gewalt gem├Ą├č den ┬ž┬ž 32-34 StGB in Verbindung mit Art. 20 Abs. 4 GG ...


Sollte dies nicht zul├Ąssig sein, bitte ich um eine Bescheidung basierend auf einer Rechtsgrundlage unter Ber├╝cksichtigung von Vorrang des Grundgesetzes der BRD, welchen ich I/ihnen gegen├╝ber bereits hervorgehoben hatte ...

 



Au├čerdem erwarte ich eine Stellungtnahme von Ihnen, warum Sie mich im M├Ąrz dem Gericht vorf├╝hren m├Âchten, in einem gegen mich gerichteten Verfahren wegen K├Ârperverletzung ...


Als Angeklagter habe ich das Recht auf eine faire Verhandlung: www.Koeln.li/notrecht.php


Ich weise nochmals darauf hin, dass Sie meinen Widerstqand gem├Ą├č
Art. 20 Abs. 4 GG auf dem Bundesgebiet nicht behindern d├╝rfen, wobei ich hervorhebe, dass ich Sie ebenfalls vor Ihren Kollegen auf ┬ž 81 StGB hingewiesen habe ...

 



Wenn Recht und Ordnung f├╝r Sie keine Werte darstellen, frage ich, auf welcher Grundlage ihre Handlungen erfolgen ???



 

In diesem Sinne lege ich den Kollgegen des Wolfgang Zweers nahe, sich umgehend bei mir zu entschuldigen, und verbleibe ...

 




Mit verfasssungsgem├Ą├čen Gr├╝├čen



Ingo Lanzerath
(Vorsitzender UNITED /// Webmaster WDR 6)

 
 
 

WDR 6 Hinweis
 
Artikel 3 Grundgesetz der BRD
Gleichheit vor dem Gesetz
 
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) M├Ąnner und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat f├Ârdert die tats├Ąchliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und M├Ąnnern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religi├Âsen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.
 
 
 
┬ž 81 Strafgesetzbuch der BRD
Hochverrat gegen den Bund
 
(1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt

1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeintr├Ąchtigen oder
2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsm├Ą├čige Ordnung zu ├Ąndern,

wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

(2) In minder schweren F├Ąllen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.
 
 
 

WDR 6 Hinweis


┬ž 336 Strafgesetzbuch der BRD
Unterlassen der Diensthandlung

Der Vornahme einer Diensthandlung oder einer richterlichen Handlung im Sinne der ┬ž┬ž 331 bis 335 steht das Unterlassen der Handlung gleich.

http://dejure.org/gesetze/StGB/336.html

www.Koeln.li/5vor12.php

WDR 6 Hinweis
"Insbesondere ist es Sache aller Gerichte, den Schutz im Einzelfall sicherzustellen."
"Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheit aufzugeben, um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren.ÔÇť
"Denn Gleichg├╝ltigkeit und Passivit├Ąt in Fragen der Menschen- und Freiheitsrechte sind Kennzeichen einer Diktatur."
Siehe auch www.Koeln.li/vorwort.php
Die Bundesb├╝rger haften f├╝r ihre Vertreter !!!
www.Koeln.li/notrecht.php

Artikel 20 Grundgesetz

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.


(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausge├╝bt.


(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsm├Ą├čige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.


(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht m├Âglich ist.


WDR 6 Werbung
Die Gedanken sind frei ...

WDR 6 Pressefreiheit
http://de.wikipedia.org/wiki/Bertelsmann

http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Druck-_und_Verlagsgesellschaft
Aufkl├Ąrung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unm├╝ndigkeit.

Immanuel Kant  - Was ist Aufkl├Ąrung (2 Seiten)